Mittwoch, 20. April 2016

Projekt Pimäjick - Die Halterung für's Segelservo

Hallo,
eigentlich ist es eine Schande - schon fast zwei Jahre ist es her, dass ich den ersten Testrumpf für die Pimäjick laminiert habe - aber irgendwie komme ich mit dem Dampfer nicht zu Potte ...

Lange habe ich überlegt, wie ich die Halterung für das Segelservo am Besten baue. Die Decksöffnung der Pimäjick ist ja doch etwas kleiner, als die der originalen MM. Das Segelservo sollte aber trotzdem möglichst gut zugänglich sein. Meine Lösungsideen waren aber immer zu sehr durch die RG geprägt und gefielen mir nicht so richtig. Da musste erst ein Schweizer kommen ...

+Reto Brunschweiler hatte neulich im RG Forum mal einen ganz anderen Ansatz für die Montage des Segelservos in der RG vorgeschlagen. Die Idee war eigentlich ganz pfiffig. Dann brütete ich mal wieder über der RC-Einbauanleitung für rMM von Thomas Dreyer - und dann machte es Klick ...








Thomas hatte seinerzeit ein vielschichtiges Sperrholz-Sandwich zur Aufnahme von Segel- und Focktrimmservo vorgeschlagen und alle Einzelteile im zugehörigen Plan zusammengefasst. Diese Zeichung habe ich als Basis genommen, das Focktrimmservo weggelassen(ich segle lieber mit Großschottrimmung)  und das Ganze mit Retos Idee kombiniert. So entstand ein Paket aus 2 und 3mm Airex-Sandwich-Schichten, das eine leichte aber doch stabile Servoaufnahme ergab. Das ganze Paket wird einfach auf dem Kielkasten geklebt. In die Bohrungen lassen sich Sicherungsstifte einsetzen. Nach Retos Aussage ist das aber nicht einmal nötig.

Schaun wir mal, wie sich das bewährt.